Ermittlungen nach Gewalt-Demos

(17.11.2015) Kopfschütteln über die Gewaltszenen in den steirischen Weinbergen! Nachdem am Sonntag Demonstrationen zum Thema Flüchtlinge in Spielfeld völlig eskaliert sind, laufen die Ermittlungen. Linke und rechte Demonstranten sind ja wie wild aufeinander losgegangen. Die Raufbolde haben sogar mit Besenstielen und Holzlatten aufeinander eingeprügelt.

Auch die Umgebung hat leider gewaltig Schaden genommen, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Es sind Zäune niedergerissen, Weingärten zerstört und Autos demoliert worden. Es ist wirklich heftig gewesen. Leider konnten viele Täter unerkannt flüchten. Aber die Polizei ermittelt auf Hochtouren, die Schadenssumme steht noch nicht fest.“

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit