Ermittlungen nach Gewalt-Demos

Polizei6 611

(17.11.2015) Kopfschütteln über die Gewaltszenen in den steirischen Weinbergen! Nachdem am Sonntag Demonstrationen zum Thema Flüchtlinge in Spielfeld völlig eskaliert sind, laufen die Ermittlungen. Linke und rechte Demonstranten sind ja wie wild aufeinander losgegangen. Die Raufbolde haben sogar mit Besenstielen und Holzlatten aufeinander eingeprügelt.

Auch die Umgebung hat leider gewaltig Schaden genommen, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Es sind Zäune niedergerissen, Weingärten zerstört und Autos demoliert worden. Es ist wirklich heftig gewesen. Leider konnten viele Täter unerkannt flüchten. Aber die Polizei ermittelt auf Hochtouren, die Schadenssumme steht noch nicht fest.“

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen