Ermittlungen um Skandal-Heim

Politik reagiert

(19.03.2021) Was ist da bloß in einem steirischen Pflegeheim schief gelaufen? Wie die “Krone“ berichtet, ermittelt ja die Staatsanwaltschaft gegen das Pflegeheim Tannenhof im Mürztal. Ende November sind dort 42 von 49 Bewohnern mit Corona infiziert gewesen. Zudem sind 75 Prozent des Personals krank oder in Quarantäne gewesen. Es gibt schwer Vorwürfe in Sachen mangelnder Hygiene, niemand im Heim soll sich an Corona-Sicherheitsmaßnahmen gehalten haben. Selbst positiv Getestete sollen ohne Maske ein- und ausgegangen sein.

Das hat natürlich auch in der steirischen Landespolitik ein Erdbeben ausgelöst, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Die steirischen Grünen sprechen von einem völligen Versagen. Sie nehmen auch die zuständige Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß in die Mitverantwortung. Die Landesregierung würde demnach auch unverantwortlich reagieren, wenn sie einfach zur Tagesordnung übergehen würde.“

Alle Infos zum Pflegeheimskandal findest du auf krone.at

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA