Erstes Bratwurst-Hotel eröffnet

Bratwurst 611

(18.10.2018) Es ist wohl der Albtraum eines jeden Veganers: In Bayern eröffnet das erste Bratwurst-Hotel! Bratwurst-Tapete, Bratwurst-Pölster und sogar der Weg zum Hotelzimmer ist auf Fleischermessern ausgewiesen.

Die Idee stammt vom 48-jährigen Metzgermeister Claus Böbel. Sein Ziel: polarisieren! Dass er sich mit seinem Bratwurst-Hotel wohl nicht nur Freunde macht, weiß Claus Böbel. Er sagt zum Bayrischen Rundfunk:

"Aber logisch gibt es ein paar Leute, die sagen: "Der spinnt!", aber das fasse ich als Kompliment auf, denn ich möchte nichts Normales machen, sondern etwas richtig Cooles."

Das Hotel mit sieben Zimmern steht direkt neben Böbels Metzgerladen, den er in dritter Generation führt. 700.000 Euro hat der Neo-Hotelier in die Sanierung des Gebäudes investiert.

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

UEFA-Bewerbe: Los geht's!

Mega-August für Fußballfans

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod

NÖ: Dementer Mann vermisst

nach Spaziergang abgängig

Mordversuch am Donaukanal

Polizei sucht nach Zeugen!