Erster Pornodreh im Weltall

(12.06.2015) Sex im Weltall! Daran arbeitet derzeit die Porno-Plattform "Pornhub"! Gemeinsam mit den beiden Sex-Darstellern Johnny Sins und Eva Lovia sowie dem Studio Digital Playground will Pornhub Geschichte schreiben. "Sexploration" soll nämlich der allererste Pornofilm im Weltall werden.

Darsteller Johnny Sins sagt:

"Ich hatte Sex beinahe überall - auf allen Kontinenten und mit den unterschiedlichsten Frauen. Glaub mir, ich liebe Sex und meinen Job. Aber das ist eine einmalige Chance. Ich bin stolz Teil des Pornhub-Spaceprogramms zu sein."

Auch Eva Lovia, die weibliche Sex-Darstellerin, ist begeistert von dem Projekt:

"Wer kann schon sagen, dass er der erste Pronostar im Weltall ist. Das ist eine einzigartige Chance Geschichte zu schreiben und zwei Traumberufe zu vereinen - Pornostar und Astronaut."

Billig wird der außerirdische Spaß aber nicht: Knapp drei Millionen Euro soll der Sex-Film im Weltall kosten. Diese horrende Geldmenge will die Sex-Plattform durch Verkauf von diversen Fan-Artikeln aufbringen. Erscheinen soll der Porno im Weltall dann 2016!

Teile den Artikel auf deiner Facebook-Seite und erzähl deinen Freunden von diesem spacigen Sex-Abenteuer.

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash