Erstes Interview nach Peaches' Tod

(14.07.2014) Drei Monate nach dem Tod seiner Tochter Peaches spricht der Sänger und Friedensaktivist erstmals öffentlich über seinen tragischen Verlust. Peaches ist ja im Alter von 25 an einer Überdosis Heroin gestorben.

Die Trauer begleite ihn jeden Tag, so Geldof in der Sendung „Lorraine“:

„Ich gehe auf der Straße, und ganz plötzlich denke ich an sie, und ich knicke zusammen und muss sehr vorsichtig sein, weil überall Papparazzi sind. Also muss ich mich in irgendeiner Seitenstraße verstecken und eine Zeit lang weinen und dann weitermachen. Ich glaube, dass wird noch eine lange Zeit so sein.“

Opernball 2021 abgesagt!

wegen Corona-Gefahr

Autofahrer zieht Pistole

Wilder Streit nach Bremsmanöver

CoV-Tests beim Hausarzt?

Widerstand in Arztpraxen

Rekordanstieg: Neuinfektionen

weltweit!

Ist Maddie tot?

Angeblich gibt es Beweise

WTF? Frau twerkt auf Sarg

Ihr Ernst?

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

Neue Sperrstunde im Westen

Lokale schließen um 22 Uhr