Erstes Interview nach Peaches' Tod

(14.07.2014) Drei Monate nach dem Tod seiner Tochter Peaches spricht der Sänger und Friedensaktivist erstmals öffentlich über seinen tragischen Verlust. Peaches ist ja im Alter von 25 an einer Überdosis Heroin gestorben.

Die Trauer begleite ihn jeden Tag, so Geldof in der Sendung „Lorraine“:

„Ich gehe auf der Straße, und ganz plötzlich denke ich an sie, und ich knicke zusammen und muss sehr vorsichtig sein, weil überall Papparazzi sind. Also muss ich mich in irgendeiner Seitenstraße verstecken und eine Zeit lang weinen und dann weitermachen. Ich glaube, dass wird noch eine lange Zeit so sein.“

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: 1 Mann tot 1 vermisst

Mega-Unwetter im Raum Villach

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen

Hitze: Gassi-Verbot!

Asphalt heiß wie Backblech