Erstes Land mit 1G-Regel!

Costa Rica greift hart durch

(09.11.2021) Wie viel G bleibt denn noch über? 3, 2, 1 Los!

Es ist so weit, die 2G-Regel ist wahr gewordene Realität. Es gibt scheinbar kein anderes Land, in dem so genau auf die Durchimpfungsrate geachtet wird wie in Österreich. Oder doch? Ein Land findet 2G dennoch nicht sicher genug. In Costa Rica gibt es bald eine 1G-Regel. Das bedeutet, dass das öffentliche Leben nur noch von Geimpften in Gänze genossen werden kann. Während sich in Österreich alle über die neue Regelung den Kopf zerbrechen, greift das kolumbianische Land hart durch. Ab 8. Januar 2022 dürfen nur noch Geimpfte in Restaurants, Hotels und Freizeiteinrichtungen. Es ist das erste Land weltweit, das zu solch einer harten Maßnahme greift. Costa Rica hat in Zeiten der Pandemie stark gelitten. Das Tourismusland will nun versuchen, die Krise zu wenden und wieder Wind aufzunehmen.

Wird der Urlaub angenehm?

Die 1G-Regel soll dabei helfen, die Tourismusbranche wieder anzukurbeln. Als Urlauber darf man dann zwar ungeimpft einreisen, so bekommt man aber kein Zimmer im Hotel. Für Touristen gilt diese Regelung ab 18 Jahre, für alle Einwohner bereits ab 12. Bleibt man ungeimpft, muss man auf den Restaurantbesuch, die Museumsbesichtigung, die Nationalparks etc. verzichten. Ausgenommen von dieser Verordnung sind nur Banken, Supermärkte und Apotheken. Ab 1. Dezember 2021 soll es zusätzlich eine Übergangsregelung geben. Während dieser Übergangsphase bis zum 7. Januar wird den jeweiligen Institutionen freie Hand gelassen. Sie dürfen noch selbst entscheiden, ob sie nicht geimpften Personen Zugang gewähren. Möchten sie das tun, dann dürfen sie nur noch 50 Prozent ihrer Kapazitäten nutzen.

Zumindest bei der Impfsorte zeigt man sich gnädig. Costa Rica akzeptiert Impfstoffe der Hersteller Moderna, Biontech/Pfizer, AstraZeneca oder Johnson & Johnson. Auch Kreuzimpfungen werden anerkannt. Das heißt, nächsten Sommer neben Reisepass auch den Impfpass nicht vergessen!

(NB)

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt bald auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach