Erstes Mal: 96 Prozent mit Kondom

(30.11.2018) 2,4 Millionen Menschen in Europa sind HIV-positiv. Das zeigen aktuelle Zahlen anlässlich des morgigen Welt-AIDS-Tags. In Österreich sind im Vorjahr 510 HIV-Infektionen neu diagnostiziert worden, das ist leider ein Anstieg gegenüber 2015 und 2016.

Dabei passen wir doch am Anfang noch so gut auf: Immerhin verhüten 96 Prozent der Teenager beim ersten Mal mit Kondom, sagt Manfred Rupp von der Aidshilfe Steiermark:
"Da sieht man, dass wir wirklich gut aufgeklärt sind. Bei den weiteren Malen verschiebt sich dann aber alles Richtung Pille. Die schützt zwar vor einer ungewollten Schwangerschaft, aber nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten."

In Frankreich wird es Kondome künftig für alle auf Rezept geben. Eine gute Werbung fürs Kondom, dennoch sorgt die Maßnahme für Staunen bei Rupp:
"Extra zum Arzt, langes Warten im Wartezimmer, dann das Rezept holen, ab in die Apotheke und dann auch noch die Rezeptgebühr bezahlen. Also bei uns gibt es Kondome wirklich überall völlig unkompliziert und preiswert zu kaufen. Ich glaube nicht, dass dafür jemand zum Arzt geht."

Auto rast in Fußgängerzone

Zwei Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt