Erstes Mal: 96 Prozent mit Kondom

Kondom 1

(30.11.2018) 2,4 Millionen Menschen in Europa sind HIV-positiv. Das zeigen aktuelle Zahlen anlässlich des morgigen Welt-AIDS-Tags. In Österreich sind im Vorjahr 510 HIV-Infektionen neu diagnostiziert worden, das ist leider ein Anstieg gegenüber 2015 und 2016.

Dabei passen wir doch am Anfang noch so gut auf: Immerhin verhüten 96 Prozent der Teenager beim ersten Mal mit Kondom, sagt Manfred Rupp von der Aidshilfe Steiermark:
"Da sieht man, dass wir wirklich gut aufgeklärt sind. Bei den weiteren Malen verschiebt sich dann aber alles Richtung Pille. Die schützt zwar vor einer ungewollten Schwangerschaft, aber nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten."

In Frankreich wird es Kondome künftig für alle auf Rezept geben. Eine gute Werbung fürs Kondom, dennoch sorgt die Maßnahme für Staunen bei Rupp:
"Extra zum Arzt, langes Warten im Wartezimmer, dann das Rezept holen, ab in die Apotheke und dann auch noch die Rezeptgebühr bezahlen. Also bei uns gibt es Kondome wirklich überall völlig unkompliziert und preiswert zu kaufen. Ich glaube nicht, dass dafür jemand zum Arzt geht."

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung

95-Jähriger überlebt Corona

Aus tiroler Spital entlassen

Wiener stürzt aus Fenster

während Corona-Party

Geldwäsche statt Job

Als „Money Mule“ missbraucht

Pandas paaren sich wieder

Privatsphäre durch "Lock-down"