Ertrunken wegen Smartphone!

(04.01.2016) Diese Bilder schocken das Netz: Eine Frau geht an einem Fluss entlang, starrt auf ihr Handy – plötzlich stolpert sie und stürzt in die Fluten…

In China hat sich ein tragischer Unfall ereignet, wegen eines Smartphones! Die zweifache Mutter wurde von einer Überwachungskamera gefilmt, wie sie auf ihr Handy starrend an einem Fluss entlangläuft und über die Mole stolpert.

Polizei warnt vor "Kopf unten"-Generation

Die 28-Jährige soll noch um Hilfe geschrien und um ihr Leben gekämpft haben, vergeblich, nach nur 60 Sekunden geht sie unter und ertrinkt. Die Ermittlungen laufen derzeit noch, warum sie es nicht zurück auf das rettende Ufer schaffte, ist völlig unklar.

Feststeht aber schon jetzt, dass das Handy immer öfter zum Risiko wird. Die deutsche Polizei warnt vor der "Kopf unten"-Generation und appelliert: Bitte schau nach vorne und steck dein Handy weg, wenn du gehst oder Auto fährst!“

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"