Es brennt! Mann onaniert weiter

(25.11.2015) Die Story von einem ziemlich schrägen Feuerwehreinsatz rast heute durchs Internet! Passiert ist es auf der Reeperbahn in Hamburg. In einem Erotik-Shop beginnt es zu brennen. Fast alle Besucher rennen sofort ins Freie.

Fast alle! Einer, ein 33-jähriger Mann, ist gerade in einer Videokabine mit einem Pornofilm ziemlich beschäftigt. Er lässt sich von dem Feuer nicht beirren und macht einfach weiter. Selbst vom Rauch, der in die Kabine dringt, lässt er sich nicht beirren.

Die Feuerwehr muss gegen die Tür schlagen, um ihn zu retten. Der Mann erleidet eine Atemwegsreizung und wurde ins Spital gebracht. Ob er davor noch zum Höhepunkt gekommen ist, ist nicht bekannt.

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!