Es brennt! Mann onaniert weiter

(25.11.2015) Die Story von einem ziemlich schrägen Feuerwehreinsatz rast heute durchs Internet! Passiert ist es auf der Reeperbahn in Hamburg. In einem Erotik-Shop beginnt es zu brennen. Fast alle Besucher rennen sofort ins Freie.

Fast alle! Einer, ein 33-jähriger Mann, ist gerade in einer Videokabine mit einem Pornofilm ziemlich beschäftigt. Er lässt sich von dem Feuer nicht beirren und macht einfach weiter. Selbst vom Rauch, der in die Kabine dringt, lässt er sich nicht beirren.

Die Feuerwehr muss gegen die Tür schlagen, um ihn zu retten. Der Mann erleidet eine Atemwegsreizung und wurde ins Spital gebracht. Ob er davor noch zum Höhepunkt gekommen ist, ist nicht bekannt.

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped