Toleranz zeigen für den ESC

songcontest wien logo 611

Noch genau zwei Monate bis zum Songcontest und die Toleranzkette funktioniert! Das Motto des Megaevents dieses Jahr in Wien ist ja „Building Bridges“ – also „Brücken bilden“. Es geht um gegenseitige Akzeptanz und ein friedliches Zusammenleben. Mit der Toleranzkette unterstützt die Zeitschrift „WIENERIN“ diese Idee. Dabei werden Einzelfotos von Menschen aneinandergereiht. Zu sehen gibt es das Ergebnis online und im Heft. Mitmachen kann jeder.

Wie, erklärt „Wienerin“-Chefredakteurin Barbara Haas: “Es ist ganz einfach: Man macht ein Foto von sich mit ausgestreckten Armen, um eine Menschenkette zu bilden. Das Foto lädt man dann auf wienerin.at oder auf einer der Social Media-Plattformen unter #toleranzkette hoch. Am Ende kann man dann schauen, wem man eigentlich die Hand gereicht hat. Das sieht man nämlich in der Mai-Wienerin.“

Schau dir hier an, wer schon mitgemacht hat!

site by wunderweiss, v1.50