Esel lebend an Tiger verfüttert

(08.06.2017) Ein lebendiger Esel wird einfach ins Tiger-Gehege gestoßen! Ein barbarisches Video aus einem chinesischen Zoo sorgt im Netz für Entsetzen. Der Clip zeigt, wie das Zoo-Personal den Esel über eine Rampe ins Wasserbecken des Geheges schubst. Sofort stürzen sich die Tiger auf ihre Beute, der Esel hat gegen die Raubkatzen natürlich keine Chance. Es folgt ein minutenlanger, grausiger und völlig sinnloser Überlebenskampf des Esels.

ACHTUNG – der Clip enthält verstörende Szenen:

Tierschützer in aller Welt sind entsetzt. So auch Maggie Entenfellner von der Krone-Tierecke:
“Ich bin fassungslos. Diese Aktion ist so grausig und so dermaßen umsonst. Alle Experten sagen, dass man nicht lebend füttern muss. Und trotzdem wird es getan. Das ist einfach nur barbarisch.“

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"