Esel stirbt für Facebook-Foto

(18.12.2014) Was für ein trauriger Fall von Tierquälerei! In der spanischen Stadt Lucena wird in einem Gehege unter freiem Himmel die Weihnachtsszene nachgestellt, unter anderem mit einem Esel.

Ein 150-Kilo-Mann klettert dort über den Zaun und setzt sich auf den Esel – für ein Facebook-Foto.

Der Esel wird buchstäblich zerquetscht. Er wird in eine Tierklinik gebracht, weil er nicht mehr allein stehen konnte. Tags darauf stirbt er. Der übergewichtige Mann ist festgenommen worden.

Die Polizei appelliert an die Besucher der Weihnachtskrippe: “Bitte lasst die Tiere in Ruhe!“

Happy Weltkatzentag

Wie cute sind diese Videos?

Tote bei Flugzeugunglück

Bruchlandung in Indien

Urlaubsfahrt = Beziehungsprobe

Jedes 2. Paar streitet

Nackter verfolgt Wildschweine

Lustige Bilder

Ein Bier namens Schamhaar

Wirbel um Branding

Trump findet sich „zu orange“

Er ist gegen Sparlampen

Corona-Ampel

Probebetrieb startet

Konzert mit 13.000 Fans

Erstes nach Corona geplant