Wunderpille: Essen ohne zuzunehmen

(24.03.2017) Stell' dir vor du kannst essen, was du willst, machst keinen Sport und bleibst trotzdem schlank? Forscher der Universität Graz haben jetzt ein Molekül an Mäusen getestet und sind genau zu diesem Ergebnis gekommen. Dieses Molekül hemmt nämlich ein Enzym, das die Fettsäuren ins Blut bringt - sprich: Der Körper wandelt selbst das fettigste Essen nicht in Fett um, sondern scheidet es wieder aus.

Klingt vielversprechend, soll allerdings in Zukunft kein Freibrief für Sportmuffel und Fast-Food-Junkies werden, sagt die leitende Forscherin Martina Schweiger:

"Im Vorhinein eine Tablette zu schlucken, damit man essen kann, was man will und gar nicht erst dick wird - das halte ich für keine gesunde Variante. Es handelt sich dabei immer noch um ein Medikament. Am ehesten würde ich die Pillen, sofern sie auf den Markt kommen, Menschen mit Fettleber oder Diabetes empfehlen. Für Menschen, die einfach nur abnehmen wollen, ist die beste Methode immer noch Sport und gesunde Ernährung."

Das Molekül wurde vorerst an Mäusen getestet. Bis es einmal ein solches Medikament für Menschen gibt, können gut 10 bis 15 Jahre vergehen, so die Forscher.

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien