EU: Aus für den Döner?

kebap 611

(30.11.2017) Gibt es wirklich bald keinen Döner-Kebab mehr? Darüber wird jetzt im EU-Parlament heftig diskutiert. Der Umweltausschuss will nämlich den Phosphat-Zusatz in Kebab-Spießen nicht mehr zulassen. Derzeit ist das Phosphat in frischen Spießen erlaubt, für die gefrorenen Spieße gibt es noch keine Regelung. Der Zusatz bindet Wasser, weshalb der Stoff einen besseren Zusammenhalt der Fleischteile gewährleistet.

Aus für den Döner? #1

Aufgrund einer Initiative der deutschen Grünen und der Sozialdemokraten wird jetzt Einspruch gegen die Zustimmung von Phosphaten in Lebensmitteln erhoben. Der EU-Umweltausschuss widmet sich jetzt diesem Thema, wird frühere Untersuchungen zu Phosphaten in Lebensmitteln prüfen und neue Untersuchungen anstreben. Eine Entscheidung wird Ende des Jahres erwartet.

Aus für den Döner? #2

Aber, keine Panik! Lebensbedrohlich sei ein Döner nicht. Du kannst also beruhigt beim nächsten Imbiss dein Kebap bestellen, denn immerhin macht die Dosis das Gift, sagt Ingrid Kiefer von der Österreichischen Agentur für Ernährungssicherheit.

Aus für den Döner? #4

Aus für den Döner? #3

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet