Eurofighter knallen über Österreich

(14.10.2013)

Am Himmel über Österreich knallt es wieder: Das Bundesheer startet die nächste, großangelegte Eurofighter Übung. Bis Freitag proben drei Eurofighter die Verlegung vom Hauptflughafen in Zeltweg nach Linz-Hörsching. Die Jets fliegen dabei auch im Überschallbereich, und zwar in ganz Österreich, mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Oberst Doro Kovac vom Bundesheer:

"Für die Umgebung in Hörsching sind es normale An- und Abflugverfahren. Man wird die Eurofighter in der Umgebung sehen und natürlich auch hören. Die Überschallflüge selbst, finden aber erst ab einer Höhe von rund 12.000 Metern statt. Diese sind verteilt auf drei große Bereiche. Es kann also durchaus sein, dass auch in Niederösterreich, in Kärnten oder in Salzburg der Überschall-Knall zu hören ist."

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet