Ex fast erwürgt - Mann vor Gericht!

(08.01.2014) Weil er versucht haben soll, seine Ex-Freundin zu erwürgen, muss sich heute ein 20-Jähriger am Landesgericht Wels verantworten. Die junge Frau liegt seither im Wachkoma.

Ein Beziehungsstreit dürfte Auslöser für die folgenschwere Tat gewesen sein. Der 20-jährige Mann soll ausgerastet sein, weil seine Freundin Schluss machen wollte. Die Situation eskaliert derart, dass er die 19-Jährige gewürgt haben soll, bis sie bewusstlos am Boden liegen bleibt. Im Krankenhaus wird die junge Frau in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Bis jetzt liegt sie im Wachkoma. Und heute werden die Geschworenen über die Konsequenzen für ihren Ex entscheiden. Dem 20-Jährigen drohen fünf bis 20 Jahre Haft.

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt

1 Milliarde Geimpfte

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose