Ex fast erwürgt - Mann vor Gericht!

(08.01.2014) Weil er versucht haben soll, seine Ex-Freundin zu erwürgen, muss sich heute ein 20-Jähriger am Landesgericht Wels verantworten. Die junge Frau liegt seither im Wachkoma.

Ein Beziehungsstreit dürfte Auslöser für die folgenschwere Tat gewesen sein. Der 20-jährige Mann soll ausgerastet sein, weil seine Freundin Schluss machen wollte. Die Situation eskaliert derart, dass er die 19-Jährige gewürgt haben soll, bis sie bewusstlos am Boden liegen bleibt. Im Krankenhaus wird die junge Frau in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Bis jetzt liegt sie im Wachkoma. Und heute werden die Geschworenen über die Konsequenzen für ihren Ex entscheiden. Dem 20-Jährigen drohen fünf bis 20 Jahre Haft.

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader