Ex mit Nacktfotos erpresst

Mehr als 100.000 € verlangt

(28.10.2019) Weil er seine Ex mit Nacktfotos und Gewaltdrohungen erpresst haben soll, muss sich ein 26-Jähriger heute am Landesgericht Salzburg verantworten. Nachdem sich die Frau von ihm getrennt hatte, soll der Afghane immer wieder Nackt-Bilder des Opfers an deren Familie geschickt haben. Er soll der Familie auch mit Gewalt gedroht und wilde Forderungen gestellt haben. Zunächst soll er Sex, dann 50.000 Euro, am Schluss sogar 120.000 Euro verlangt haben. Der Angeklagte soll auch andere Opfer bedroht und erpresst haben, er ist zudem vorbestraft.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Auf Grund seiner Vorgeschichte darf er wohl mit keinem milden Urteil rechnen. Seine Vorstrafen spielen da natürlich eine Rolle."

Dem Angeklagten drohen bis zu 10 Jahre Haft.

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein