Ex-Paar begeht 38 Einbrüche

Nach mehr als 2 Jahren gefasst

(17.05.2019) Mehr als zwei Jahre lang soll ein Ex-Paar quer durch Kärnten Einbrüche begangen haben, jetzt haben aber die Handschellen geklickt. Der 30-Jährige und seine um zwei Jahre ältere Ex-Frau sollen seit Jänner 2017 insgesamt 38 Mal eingebrochen sein. Und zwar in Gasthäuser, Firmen, Werkstätten, Sportkantinen und Umkleidekabinen.

Die beiden sollen dabei auch fette Beute gemacht haben, sagt Elisa Aschbacher von der Kärntner Krone:
“Die Schadensumme soll mehrere zehntausend Euro betragen. Die beiden sollen allein mehr als 20.000 Euro Bargeld erbeutet haben.“

Der Mann soll sich mit den Einbrüchen seine Spiel- und Wettsucht finanziert haben. Die Frau behauptet, sie sei von ihrem Ex zu den Taten genötigt worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Lehrer & Schüler in Quarantäne

+++ Corona-Liveticker +++

Corona: Das müssen Schulen tun

Checkliste des Ministeriums

16-Jährige von Ex attackiert

Lebensgefahr!

Mochovce: Droht Supergau?

Notstromsystem ist schrott

Taylor als Macho-Mann!

Dwayne Johnson mit dabei

"Bianca": Unzählige Einsätze

Horrornacht für Feuerwehren

Kälteschock im Traunsee: tot

Mann stürzt nach Party in See

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich