Explosion in Kärnten!

Deutscher Tourist tot

(01.10.2021) Plötzlich hat es gekracht! Am Freitag ist es am Ossiacher See in Kärnten gegen 11:00 Uhr zu einer Explosion gekommen - ein Mann ist dabei getötet worden. Der 59-Jährige hat im Laufe des Donnerstags ein Kriegsrelikt aus dem See geborgen und dann beim Ufer deponiert.

Heute um 11:00 Uhr hat der Mann dann mit diesem Kriegsrelikt hantiert - kurz darauf kommt es zu einer Explosion. Der 59-jährige Mann, der aus Deutschland kommt, ist dabei tödlich verletzt worden.

Ganz tief unten im Ossiacher See befindet sich seit 1945 eine Menge an Munition, die die Briten damals dort entsorgt haben. Man geht davon aus, dass 700 bis 1.000 Wagons ganz unten liegen. Seit 1965 ist deswegen der Entminungsdienst jedes Jahr zweimal im Einsatz. Dadurch werden Jahr für Jahr mehrere Tonnen Kriegsmaterial geborgen.

Falls du auch verdächtige Gegenstände findest, bittet die Polizei darum 133 oder den europäischen Notruf unter 112 anzurufen und keinesfalls die Gegenstände zu bewegen.

(PS)

300 Euro für Studenten!

Überweisung ab heute!

Nach Tod auf Achterbahn.

Freizeitpark wieder geöffnet

Impfung gegen Borreliose

Valneva testet Wirksamkeit

Seine Klimmzüge sind "für nix"

Hirscher blamiert sich im Netz

Fernwärme Wien: Plus 92%!

Nun fix beschlossen!

FBI-Razzia bei Trump!

Erstmals in der Geschichte

Olivia Newton-John: tot

"Grease"-Star

Eisbär verletzt Touristin

und wird getötet