Explosion in Tirol

Mindestens neun Verletzte

(23.09.2019) Mehrere Verletzte nach einer Explosion in Tirol! In St. Jodok am Brenner ist es zu einer Explosion in einem Lebensmittelgeschäft gekommen. Nach ersten Infos sind dabei mindestens neun Menschen verletzt worden. Durch die Explosion ist ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr versucht, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Eine verschüttete Menschen soll sich noch in dem Gebäude befinden. Die Suche läuft auch Hochtouren. Meldungen von Toten gibt es aber zur Zeit nicht. Die Einsatzkräfte betreuen die Betroffenen und versuchen, den Brand zu löschen.

Gerhard Stauder von der Landesleitstelle Tirol sagt dazu: „Gemeldet wurde eine Gasexplosion beim Spar-Gebäude. Das Gebäude ist teilweise eingestürzt. Aufgrund des Vollbrandes sind dann mehrere Fahrzeuge informiert worden, so auch die Berufsfeuerwehr mit der Drehleiter und die Feuerwehr mit Schallortungsgerät.“

ABD0076 1 APA ZEITUNGSFOTOAT

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt