Explosion: zwei Tote in Wien

(11.01.2014) Zwei Männer sind in der Nacht auf Samstag im Wiener Bezirk Ottakring in einem Auto gewaltsam ums Leben gekommen – höchstwahrscheinlich durch eine Explosion. Nach einem lauten Knall alarmiert ein Zeuge die Einsatzkräfte. Diese finden einen Toten. Ein zweiter Mann, schwer verletzt, stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus. Polizei-Sprecher Thomas Keiblinger sagt:

"Momentan gehen wir davon aus, dass es in diesem Fahrzeug zu einer schweren Detonation gekommen ist. Hier sind die Fenster zerbrochen, die Seitenscheiben herausgeschleudert worden, die Inneneinrichtung ist verwüstet. Und auch beide Leichen weisen eindeutige Spuren an ihren Körpern auf, also Traumata, die definitiv von einer Explosion stammen."

Die Polizei schließt derzeit weder einen Mordanschlag noch einen Unfall aus.

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"