Extrem brutale Teeniebande gefasst

(23.11.2017) In Klagenfurt hat die Polizei jetzt eine extrem brutale Jugend-Gang ausgeforscht. Ein 19-Jähriger, zwei 17-Jährige und ein 15-Jähriger sollen mehrere Opfer unter Waffengewalt misshandelt und ausgeraubt haben. So sollen sie unter anderem einen 28-Jährigen in seiner Wohnung geschlagen und mit einem Messer bedroht haben. Anschließend sollen sie ihm Bargeld, ein Handy, einen Fernseher und Drogen gestohlen haben.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Ein anderes Oper soll von der Bande über eine Stunde lang gezüchtigt, gequält und erniedrigt worden sein. Die mutmaßlichen Täter sind alle amtsbekannt und sie zeigen sich teilweise geständig. Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen.“

Manöver mit China und Russland

China schickt Soldaten

Nicht "reif" für Abtreibung

Gerichtsentscheidung empört

Russische Influencerin getötet

Durch Mine in Donezk

Dürre: Hohe Waldbrandgefahr!

Heute auch noch Hitzehöhepunkt

Wien: 15-Jähriger angezeigt

Handel mit Kinderpornos

Surfen in Venedig?

Bürgermeister ist empört

Cov: 6000 Neuinfektionen

Knapp 1300 im Spital

5-Jährige angefahren

81-Jährige mit Fahrerflucht