FaceApp: Rassistisch?

(28.04.2017) Rassismus-Vorwürfe gegen das beliebte Selfie-Verschönerungs-Tool "FaceApp"! Der Grund: Der Filter "Hot" verpasst dem User einen wesentlich helleren Hautton. Afroamerikanische Nutzer sind empört. Der Grund: Ihr Gesicht wird weiß gefärbt! Zahlreiche User posten Fotos von dem Filter auf Twitter und lassen ihrem Unmut freien Lauf: "Mega-rassistisch und einfach nur schlecht", posten sie unter die Pics.

Auch Experten sind schockiert. Leider passiert das Ganze aber öfters. Selbst bei großen Unternehmen werden solche Fehler nicht oder zu spät entdeckt.

Claudia Schäfer vom Verein “ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit“:
"Es gibt leider noch eine ganz starke Verbreitung rassistischer Sichtweisen in der Bevölkerung. Wenn die nicht ausführlich reflektiert werden und es keine Qualitätssicherungsschleifen bei der Produktentwicklung gibt, dann kommen diese Dinge offenbar vor, bis sie schlussendlich auch in dem verkauften Produkt vorhanden sind."

Unwetter trifft Freizeitpark

Riesenrad herumgewirbelt

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen