Facebook ändert Einstellungen

(17.10.2013) Facebook hat die Privatsphäre-Einstellungen für Jugendliche geändert! Ab jetzt können standardmäßig nur mehr Freunde ihre Beiträge sehen. Nicht – wie bisher – auch Freunde von Freunden. Außerdem dürfen 13- bis 17-Jährige erstmals ihre Einträge ganz für die Öffentlichkeit freischalten. Das war bisher nur Erwachsenen möglich. Wollen junge Facebook-User diese Option nutzen, werden sie aber nochmals ausdrücklich gewarnt, dass dann wirklich jeder den veröffentlichten Beitrag sehen kann. Michael Leitner von der Internetplattform futurezone.at:

"Der Grundgedanke wäre vermutlich, dass es sicherer wird. Eigentlich ist es Facebook aber viel wichtiger, dass die Beiträge jetzt auch öffentlich gemacht werden können. Dadurch werden sie nämlich für die neue Facebook-Suchmaschine durchsuchbar. Generell geht Facebook jetzt eher den Weg wie Twitter, mehr Beiträge öffentlich zu machen, und von dem geschlossenen Netzwerk, das es früher einmal war, weiter weg."

Millionär feiert Après-Ski

Video geht viral!

Erfolgs-DJ am Rollator

Gigi D'Agostino meldete sich

Impfpflicht ab Februar

Der Gesetzesentwurf ist da

Australian Open ohne Djokovic

Gericht fällt Entscheidung

Geiselnahme in Texas

Polizei tötet Geiselnehmer

Tsunamiwarnungen im Pazifik

Nach Vulkanausbruch

Elefantensterben wegen Plastik

Mehr als 20 Tiere tot

Apres-Ski als Pandemietreiber

Bis zu 80% im Freizeitbereich