Facebook AGB-Postings: Nur Blödsinn!

(06.07.2016) Die Postings gegen die AGBs, Teil 2! Wieder geht auf Facebook ein Fake-Schreiben herum, mit dem du angeblich deinen AGBs widersprechen kannst. Dass das nichts bringt, weiß nicht zwangsläufig jeder. Deshalb machen sich zahlreiche User derzeit mit witzigen Bildern über jene lustig, die noch immer glauben, das Teilen würde ihre Daten schützen. So zeigt ein Pic zum Beispiel ein Einhorn und darunter steht: "Wenn du das teilst, widersprichst du den AGBs." Diese User meinen das natürlich nicht ernst, trotzdem gibt es viele, die noch immer denken, so ein Schreiben würde sie schützen. Bitte nicht immer jeden Schwachsinn, der auf Facebook verbreitet wird, teilen und vor allem glauben, sagt Social Media Experte Michael Neuhold:

"Manche Leute glauben, dass sie ihre Bilder damit schützen können. Andere wissen halt, dass das Fake ist und machen sich einen Schmäh daraus. Weil jedes Mal, wenn Facebook seine AGBs aktualisiert, entstehen solche Posts und die sind halt Blödsinn!"

So reagieren User im Web:

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet