FB: Kampagne gegen Homöopathie

(01.04.2016) “Susannchen braucht keine Globuli“ – so lautet der Name einer neuen Facebook-Kampagne, mit der Mediziner jetzt vor Homöopathie warnen. Susannchen ist ein gezeichnetes Mädchen, die auf verschiedenen Bildern mit frechen Sprüchen vor falschen Erwartungen warnt.

Vor allem Eltern sollen einsehen, dass Globuli in Wahrheit nicht mehr als Placebos sind. Bei vielen Krankheiten, wie beispielsweise einer eitrigen Mittelohrentzündung, seien die Zuckerkügelchen aber völlig wirkungslos. Das Kind braucht dann echte Medikamente, so Kampagnenleiterin Nathalie Grams:
“Ich hatte mehr als 10 Jahre lang eine Praxis für Homöopathie, ich habe auch meine eigenen Kinder homöopathisch behandelt. Ich weiß also, wovon ich spreche. Ich habe erkennen müssen, dass Globuli einen sehr guten Placebo-Effekt haben, es geht aber oft ohne Medikamente nicht. Auch wenn das viele abstreiten.“

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport