Facebook: Bald 1 Mio. tote User

(10.03.2016) Wird Facebook bald der größte virtuelle Friedhof der Welt? Noch heuer soll es mindestens eine Million Profile geben, deren Inhaber verstorben sind. Und in einigen Jahrzehnten wird es mehr tote User geben als lebende, sagen Experten. Schon jetzt kannst du zu Lebzeiten darüber verfügen, was im Todesfall mit deinem Profil passieren soll.

Und so funktioniert’s:

• Geh‘ auf Facebook auf die „Einstellungen“
• Links oben unter dem Punkt „Sicherheit“
• Bei den Sicherheitseinstellungen gibt es den Punkt „Nachlasskontakt“
• Dort kannst du auswählen, welchem Freund du die Verwaltung deines Profils überlassen möchtest. Außerdem kannst du auswählen, ob du dein Profil im Todesfall löschen lassen möchtest.
• Die Wunschperson bekommt dann automatisch eine dementsprechende Nachricht von Facebook.

Missbrauch in Kindergarten

Kommission untersucht ab heute

OÖ: Schlange in Sandkiste!

Im Kindergarten.

Nato-Anträge eingebracht!

Von Schweden und Finnland

Fünfjährige tot in See

Bei Familienfeier verschwunden

Flugzeugabsturz kein Unfall?

132 Tote bei Absturz

offiziell verheiratet!

Kourtney und Travis

Britney's Fehlgeburt

Fans trauern mit

Die Royals ganz Privat!

Meghan und Harry