So leicht haben es Pädophile auf FB

facebook web internet laptop notebook 611

(14.08.2015) So leicht lassen sich junge Mädchen auf Facebook ködern. Ein Video-Experiment sorgt gerade im Netz für Entsetzen!

Der 21-jährige YouTuber Coby Persin will zeigen, wie einfach es für Pädophile ist, via Social Networks junge Teenies anzulocken.

Er erstellt auf Facebook ein Fake-Profil und gibt sich als 15-Jähriger aus, der neu in der Nachbarschaft sei und neue Freunde finden möchte. Er schreibt drei Mädchen an - 12, 13 und 14 Jahre alt - und fragt nach einem Treffen.

Erschreckend: Alle drei Mädchen sagen einem Treffen zu. Dort wartet dann aber nicht der Bursche von Facebook auf sie, sondern der erwachsene YouTuber gemeinsam mit den Eltern der Mädels. Diese sind fassungslos und können es kaum glauben, wie leicht sich ihre Töchter zu einem Treffen mit einem wildfremden Mann überreden haben lassen.

Da setzt es eine Standpauke. Einer der Väter sagt:
"Was ist falsch mit dir? Wie konntest du das tun? Du bist 12 Jahre alt - der Typ ist 21 Jahre! Du hättest vergewaltigt oder ermordet werden können. Wir haben schon deine Mutter verloren - was soll ich machen, wenn ich auch dich verliere? Was soll ich machen, wenn dir etwas zustößt? Ich liebe dich, aber mach´ so etwas nie wieder!"

Hier siehst du das Video zum Experiment:

Pass also auf, wen dich Fremde auf Facebook anschreiben! Teile diese Story und zeig auch deinen Freundinnen dieses Video-Experiment.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden