Facebook rettet Augenlicht

(10.04.2014) Facebook hat der dreijährigen Riley in Amerika das Augenlicht gerettet. Ihre Mutter postet ein Foto von ihr. Stacy, eine Freundin der Familie, sieht das Bild und entdeckt dabei mehr als nur Rileys Lächeln. Sie sieht ein weißes Leuchten in ihrem linken Auge. Dabei handelt es sich um ein Symptom einer schweren Augenkrankheit.

Stacy sagt: "Ich habe ihr sofort eine Nachricht geschickt und gesagt: Hey, es kann nichts sein, oder aber es könnte etwas mit Rileys Auge wirklich nicht stimmen."

Nach drei Doktorbesuchen wurde bei dem Mädchen tatsächlich eine schwere Augenerkrankung festgestellt, die mittlerweile aber geheilt ist.

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert