Facebook-Jobbörse: Wollen wir das?

(20.02.2017) Facebook macht einen auf Jobbörse! Das Social Network sagt jetzt den bekannten Job-Portalen wie LinkedIn und Xing den Kampf an. So können Firmen künftig Stellenangebote auf einer eigenen Facebook-Jobseite positionieren. In der Facebook-App soll die Job-Rubrik im Menü eingebaut werden. User können dann direkt dort Bewerbungen ausfüllen. Die Firmen sollen dann über den Messenger Kontakt mit den Bewerbern aufnehmen.

Klingt vielversprechend, ist aber in Sachen Datenschutz wohl nicht ganz unproblematisch. Denn es ist unklar, wie Facebook mit Lebensläufen und anderen beruflich relevanten Daten umgeht. Job-Experte Werner Hammerl von 'bewerbungsberatung.at':
“Ich würde da auch aufpassen. Es gibt im Netz bereits bekannte und sehr gute Job-Portale, Facebook muss da nicht unbedingt mitmischen. Die meisten User sind auf Facebook auch eher als Privatpersonen unterwegs, das mixt man nicht gerne mit beruflichen Daten.“

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei