Messenger-App verärgert User!

(11.08.2014)

Eine Welle der Empörung schlägt einmal mehr Facebook entgegen! Grund ist die angekündigte Abkoppelung des Messengers von der Facebook-App. Wer in Zukunft chatten möchte, der muss sich ja die Messenger-App extra runterladen. Besonders verärgert sind die User, dass sie der App Zugriff zu Kontakten, SMS, Standort, Kamera, Fotos, und Mikrofon geben müssen, da sonst kein reibungsloses Chatten möglich ist.

Patrick Dax von der Internetplattform futurezone.at:
"Sehr viele Leute bewerten die App sehr schlecht und schreiben online von Müll und einem unnötigen App-Zwang. Vor allem aber regen sich die User über die Zugriffsberechtigungen auf, die sie Facebook dann über ihr Smartphone geben müssen."

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer