Facebook-Freunde stressen

(17.03.2014) Virtuelle Freunde können zum Burnout führen! Davor warnen jetzt Wissenschaftler aus Deutschland. Wer auf Facebook und Co. zu viele Freunde hat, rutscht ganz schnell in die Stressfalle. Je mehr Freunde, desto größer ist auch der Druck sich um diese zu kümmern. Viele User mit mehreren hundert Facebook-Bekanntschaften fühlen sich laut Studie regelrecht dazu verpflichtet rund um die Uhr Posts zu „liken“ oder zu kommentieren. Das kann im Alltag zu Konzentrationsschwierigkeiten und nachts zu Schlafproblemen führen. Der Ausstieg ist schwierig.

Anti-Stress-Trainer Peter Buchenau:
“Das ist ein sehr langwieriger Prozess, da die wenigsten von heute auf morgen einfach aussteigen. Das ist auch gar nicht notwendig. Man muss nur lernen, nicht alles zu kommentieren. Ich grüße ja auch auf der Straße nicht jeden Menschen. Einfach nachdenken: Mit wem kommuniziere ich auch im wahren Leben? Das sind die Leute, denen man dann auch im Internet seine Aufmerksamkeit schenken kann.“

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo