Facebook-Suche: 16-Jähriger gefunden

Dank der Facebook-Initiative einer Polizistin ist ein vermisster 16-Jähriger in Oberösterreich schnell wieder gefunden worden! Die Beamtin teilt auf ihrer privaten Facebook-Seite die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Teenager. Noch am selben Tag meldet sich ein Rettungssanitäter, der den Burschen mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus gebracht hat. Inzwischen ist er wieder zu Hause, so Simone Mayr von der Polizei:

‚Die Landespolizeidirektion Oberösterreich hat der Kollegin auch Dank und Anerkennung für ihren persönlichen Einsatz ausgesprochen. In diesem konkreten Fall hat sie keine Dienstpflichtverletzung begangen, nachdem es ja bereits eine Öffentlichkeitsfahndung in den Medien gegeben hat. Sie hat auf Facebook lediglich die Meldung nach dem Vermissten geteilt.‘

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt