Facebook-Suche: 16-Jähriger gefunden

(30.12.2013) Dank der Facebook-Initiative einer Polizistin ist ein vermisster 16-Jähriger in Oberösterreich schnell wieder gefunden worden! Die Beamtin teilt auf ihrer privaten Facebook-Seite die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Teenager. Noch am selben Tag meldet sich ein Rettungssanitäter, der den Burschen mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus gebracht hat. Inzwischen ist er wieder zu Hause, so Simone Mayr von der Polizei:

‚Die Landespolizeidirektion Oberösterreich hat der Kollegin auch Dank und Anerkennung für ihren persönlichen Einsatz ausgesprochen. In diesem konkreten Fall hat sie keine Dienstpflichtverletzung begangen, nachdem es ja bereits eine Öffentlichkeitsfahndung in den Medien gegeben hat. Sie hat auf Facebook lediglich die Meldung nach dem Vermissten geteilt.‘

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club