Facebook-User riskieren Job

(18.02.2015) Entlassungen wegen Facebook-Postings sind keine Seltenheit. Das sagen Arbeitsrechtsexperten nach der Fristlosen für einen Bankangestellten aus Niederösterreich. Der Mann hat ja auf Facebook einen Kollegen gefragt, ob die 15.000 Euro, die aus der Bank verschwunden sind, wieder aufgetaucht seien. Durch das „Like“ eines anderen Users ist der Beitrag öffentlich geworden. Das hat zur Entlassung geführt.

Die Gründe, warum Facebook-User ihre Jobs verlieren, sind vielfältig, so AK-Arbeitsrechtsexpertin Irene Holzbauer:
“Es hat auch schon Arbeitnehmer gegeben, die im Krankenstand gepostet haben, dass sie ins Ausland auf Urlaub fahren. Besonders häufig wird in Sozialen Netzwerken über Vorgesetzte geschimpft. Auch das kann ganz schnell nach hinten los gehen. Wir haben schon viele solcher Fälle erlebt.“

Die Royals ganz Privat!

Meghan und Harry

Tochter erstickt!

gefährliche TikTok-Challenge

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben