Facebook-User riskieren Job

Entlassungen wegen Facebook-Postings sind keine Seltenheit. Das sagen Arbeitsrechtsexperten nach der Fristlosen für einen Bankangestellten aus Niederösterreich. Der Mann hat ja auf Facebook einen Kollegen gefragt, ob die 15.000 Euro, die aus der Bank verschwunden sind, wieder aufgetaucht seien. Durch das „Like“ eines anderen Users ist der Beitrag öffentlich geworden. Das hat zur Entlassung geführt.

Die Gründe, warum Facebook-User ihre Jobs verlieren, sind vielfältig, so AK-Arbeitsrechtsexpertin Irene Holzbauer:
“Es hat auch schon Arbeitnehmer gegeben, die im Krankenstand gepostet haben, dass sie ins Ausland auf Urlaub fahren. Besonders häufig wird in Sozialen Netzwerken über Vorgesetzte geschimpft. Auch das kann ganz schnell nach hinten los gehen. Wir haben schon viele solcher Fälle erlebt.“

Kurz lässt alles offen

alle Updates findest du hier!

Böhmermann: Countdown online

Neue Infos zu Strache-Video?

So reagiert das Netz

aufs Ibiza-Video!

Storch terrorisiert Dorf

Vogel dreht völlig durch

Strache tritt zurück

Jetzt folgen Neuwahlen!

Netz-Wirbel um Strache-Video

Auf Twitter geht's rund

Farmer trennt sich Bein ab

Mit Taschenmesser

Handy von Freund durchsucht

& sofort Schluss gemacht