Facebook veraltet zusehends

(20.01.2014) Pfeifen die Jungen bald ganz auf Facebook? Laut aktueller Studie laufen Jugendliche dem Social Network in Scharen davon. Seit 2011 hat einer von vier 13-17-Jährigen Facebook den Rücken gekehrt. Laut Experten liegt das daran, dass es inzwischen so viele Alternativen gibt, die den User-Bedürfnissen der Teenies mehr entsprechen, etwa WhatsApp oder Instagram. Aber die jungen User gehen Faceboook nicht wirklich verloren, sagt Social-Media-Expertin Judith Denkmayr:

‚Die jungen User verschwinden auf Facebook nicht wirklich. Bei solchen Studien geht es vielmehr um die monatlich aktive Nutzung. Die Jungen verschwinden nicht wirklich, sie sind nur weniger aktiv. Einen funktionierenden Account haben sie meist trotzdem.‘

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los