Fact-Check: Gelsen-Spray gefährlich?

(26.06.2017) Sind Anti-Gelsen-Sprays wirklich gefährlich? Im Netz warnen derzeit viele User vor bösen Wirkstoffen in Anti-Mücken-Mitteln. Es gibt ja Öle, Sprays oder Cremen, die uns vor Stichen schützen sollen. Doch dabei soll es sich meist um richtige Chemiebomben handeln, die gar nicht ungefährlich seien sollen. Doch stimmt das?

Wir haben den KRONEHIT-Fact-Check gemacht und nachgefragt. Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat die Mittel unter die Lupe genommen. Und tatsächlich können einige der getesteten Produkte allergische Reaktionen wie Jucken oder Schleimhautreizungen auslösen.

Greif daher nur im Notfall zu solchen Anti-Gelsen-Sprays, sagt AK-Konsumentenschützerin Ulrike Weiss:
“Besonders bei Kindern ist Vorsicht geboten. Für Babys sind diese Mittel völlig tabu. Besser ist es auf langärmelige Kleidung und Insektengitter zu bauen. Auch Ventilatoren helfen ganz gut gegen Gelsen.“

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!