Fact-Check: Gibt es Aids-Bananen?

Gibt es wirklich Aids-verseuchte Bananen in unseren Supermärkten? Dieses Horror-Gerücht sorgt im Netz für Schrecken. KRONEHIT-User haben uns Berichte gezeigt, wonach rund 2 Millionen HIV-infizierte Bananen von Guatemala nach Europa geliefert worden sein sollen.

Wir haben nachgefragt und können dich beruhigen. Es handelt sich um eine Falschmeldung, es gibt kein HIV-verseuchtes Obst. Das Virus könnte außerhalb eines Körpers auch gar nicht lange überleben. Flora Hutz von der steirischen Aidshilfe:
“Das Virus ist sehr empfindlich und kann nur von Mensch zu Mensch übertragen werden. Im Essen gibt es kein HIV, das ist absoluter Blödsinn.“

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt