Fact-Check: Gibt es Aids-Bananen?

(22.02.2016) Gibt es wirklich Aids-verseuchte Bananen in unseren Supermärkten? Dieses Horror-Gerücht sorgt im Netz für Schrecken. KRONEHIT-User haben uns Berichte gezeigt, wonach rund 2 Millionen HIV-infizierte Bananen von Guatemala nach Europa geliefert worden sein sollen.

Wir haben nachgefragt und können dich beruhigen. Es handelt sich um eine Falschmeldung, es gibt kein HIV-verseuchtes Obst. Das Virus könnte außerhalb eines Körpers auch gar nicht lange überleben. Flora Hutz von der steirischen Aidshilfe:
“Das Virus ist sehr empfindlich und kann nur von Mensch zu Mensch übertragen werden. Im Essen gibt es kein HIV, das ist absoluter Blödsinn.“

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung

Madrid ist am Weinen!

Crying Room wird eröffnet

Chat-Dealer aufgeflogen!

Kiloweise Drogen beschlagnahmt