Fact-Check: Gibt es Aids-Bananen?

(22.02.2016) Gibt es wirklich Aids-verseuchte Bananen in unseren Supermärkten? Dieses Horror-Gerücht sorgt im Netz für Schrecken. KRONEHIT-User haben uns Berichte gezeigt, wonach rund 2 Millionen HIV-infizierte Bananen von Guatemala nach Europa geliefert worden sein sollen.

Wir haben nachgefragt und können dich beruhigen. Es handelt sich um eine Falschmeldung, es gibt kein HIV-verseuchtes Obst. Das Virus könnte außerhalb eines Körpers auch gar nicht lange überleben. Flora Hutz von der steirischen Aidshilfe:
“Das Virus ist sehr empfindlich und kann nur von Mensch zu Mensch übertragen werden. Im Essen gibt es kein HIV, das ist absoluter Blödsinn.“

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet

Zuckersüße Geste!

"Donut-Boy" beschenkt Helfer

Jobs und die Hotellerie

38% wollen Branche wechseln

WWF warnt vor versiegelung

Österreich wird zubetoniert

Hochhaus eingestürzt

Miami im Ausnahmezustand

Bist du Lotto-Millionär?

Lottogewinner gesucht!

Drogen-dealender Priester

Attacke mit Säure