Fact-Check: Gibt es bunte Küken?

(14.03.2016) Gibt es tatsächlich bunte Küken? Im Netz tauchen derzeit Artikel auf, wonach offenbar viele ihre Liebsten zu Ostern mit einem bunten Küken überraschen wollen. Die Baby-Hühner sind also nicht klassisch gelb, sondern eben blau, grün, pink oder lila. Viele KRONEHIT-User machen sich Sorgen und wollen wissen, was da dran ist. Unser KRONEHIT-Fact-Check zeigt: Es stimmt leider!

Der Trend kommt aus Asien. Dort wird Farbe in das angebrütete Ei gespritzt. Dadurch kommen die Küken bereits bunt zur Welt. Tierschützer sind entsetzt. Indra Kley vom Verein “Vier Pfoten“:
“Es ist einfach nur pervers und völlig unnötig. Das ist kein Geschenk, das ist eigentlich ein Verbrechen. Bitte nicht bei diesem Trend mitmachen, man soll ohnehin keine Tiere schenken und schon gar nicht eingefärbte Küken.“

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral