Fact-Check: Stimmt 5-Sec-Regel?

Was ist dran an der Fünf-Sekunden-Regel? Im Netz gehen Berichte um, wonach man Lebensmittel, die auf den Boden gefallen sind, bedenkenlos essen kann. Vorausgesetzt, man hebt sie innerhalb von fünf Sekunden auf. Denn solange würden Bakterien für die Übertragung brauchen. Doch stimmt das?

Der KRONEHIT-Fact-Check zeigt: Die Fünf-Sekunden-Regel ist Blödsinn. Sozialmediziner und Hygiene-Experte Michael Kunze:
“Es kommt ja auf die Beschaffenheit des Bodens und auch auf die Lebensmittel selbst an. Ist der Boden feucht oder trocken? Teppich oder Fliese? Trockenes Brot oder Wassermelone? Ein gefährlicher Erreger wandert auch in weniger als 5 Sekunden weiter. ABER: In der Regel kann man in Österreich runtergefallene Lebensmittel relativ bedenkenlos essen.“

Explosion in Wien!

1 Person tot!

Raubüberfall mit Pfefferspray

Fette Beute: 25.000 Euro

Bub von Holzskulptur erschlagen

Heute Prozess in Klagenfurt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag

Mehr Hitze- als Verkehrstote

Unterschätze nicht die Gefahr

93-Jährige will in den Knast

Bevor es zu spät ist!

Geplantes Attentat!

gegen H.C. Strache