Fact-Check: Stimmt 5-Sec-Regel?

Was ist dran an der Fünf-Sekunden-Regel? Im Netz gehen Berichte um, wonach man Lebensmittel, die auf den Boden gefallen sind, bedenkenlos essen kann. Vorausgesetzt, man hebt sie innerhalb von fünf Sekunden auf. Denn solange würden Bakterien für die Übertragung brauchen. Doch stimmt das?

Der KRONEHIT-Fact-Check zeigt: Die Fünf-Sekunden-Regel ist Blödsinn. Sozialmediziner und Hygiene-Experte Michael Kunze:
“Es kommt ja auf die Beschaffenheit des Bodens und auch auf die Lebensmittel selbst an. Ist der Boden feucht oder trocken? Teppich oder Fliese? Trockenes Brot oder Wassermelone? Ein gefährlicher Erreger wandert auch in weniger als 5 Sekunden weiter. ABER: In der Regel kann man in Österreich runtergefallene Lebensmittel relativ bedenkenlos essen.“

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star

AUA-Maschine bleibt am Boden

wegen Chlor-Geruchs!

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof