Fährt Regierung zu viel Taxi?

Weiterhin Riesenwirbel um die Taxi-Rechnungen unserer Regierung. Im Jahr 2013 sollen Rot-Schwarz ja satte 231.000 Euro für Taxi-Fahrten ausgegeben haben. Der Dezember ist in dieser Statistik allerdings noch nicht berücksichtigt. Aufs Jahr hochgerechnet ergeben sich somit Taxi-Rechnungen von 250.000 Euro – das sind rund 685 Euro pro Tag. Die Opposition kocht. FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky:

“Man muss ja bedenken, dass die Minister selbst alle Dienstautos haben. Weiters gibt es für jedes Ministerium einen Fuhrpark. Mit etwas gutem Willen und Organisation könnte man damit die meisten Wege locker zurücklegen. Es ist eine Frechheit, wie die Regierung hier Geld verschleudert.“

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da

Explosion im Mehrfamilienhaus

Mindestens 25 Verletzte

Horoskop sagt Gewalt voraus

„Blaue Flecken programmiert“

Sex-Attacke in Vorarlberg

Polizei hofft auf Zeugen

FPÖ vs. DAÖ: Wer wechselt?

Erinnerungen an BZÖ-Gründung

Bub (4) in Bank eingesperrt

Schräger Feuerwehreinsatz