Fäkalkeime in Kebab!

zeigt ein AK-Test

(21.05.2020) Kebab-Liebhaber müssen jetzt ganz stark sein! Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat verschiedenste Kebabstände im Raum Linz genau unter die Lupe genommen und das Ergebnis ist alles andere als schmackhaft.

Fast die Hälfte der getesteten Speisen wurde als "ungenießbar und nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet" eingestuft. Der Grund: Fäkalkeime. Von zwölf getesteten Kebaps mit Hühner- oder Putenfleisch waren nur vier und damit ein Drittel in Ordnung.

Nicht immer war das Fleisch das Problem. Auch Saucen, Brot und Gemüse waren oft kontaminiert. Der Preis spielt übrigens keine Rolle. Auch teure Kebabs sind durchgefallen.

Alle genauen Infos zum Kebab-Test der Arbeiterkammer findest du hier.

(ts)

Taubenquäler in Braunau

Flügel und Beine ausgerissen

"Arnautovic-Gin"

2. Standbein für den ÖFB-Star

Wien bekommt Pool am Gürtel

Baden, wo sonst Autos fahren

K. Jenner ist bestbezahlter Promi

Laut Forbes Magazine

50.000 bei Demo in Wien

"Black Lives Matter"

Wirte: "Aus für Sperrstunde"

Auch 1 Uhr Früh zu kurz

Hund frisst Kuchen: Todeskampf

Große Mengen Birkenzucker

Der "Corona-Schwimmreifen"

2 Kilo mehr wegen Shutdown