Fäkalkeime in Kebab!

zeigt ein AK-Test

(21.05.2020) Kebab-Liebhaber müssen jetzt ganz stark sein! Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat verschiedenste Kebabstände im Raum Linz genau unter die Lupe genommen und das Ergebnis ist alles andere als schmackhaft.

Fast die Hälfte der getesteten Speisen wurde als "ungenießbar und nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet" eingestuft. Der Grund: Fäkalkeime. Von zwölf getesteten Kebaps mit Hühner- oder Putenfleisch waren nur vier und damit ein Drittel in Ordnung.

Nicht immer war das Fleisch das Problem. Auch Saucen, Brot und Gemüse waren oft kontaminiert. Der Preis spielt übrigens keine Rolle. Auch teure Kebabs sind durchgefallen.

Alle genauen Infos zum Kebab-Test der Arbeiterkammer findest du hier.

(ts)

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen

Buben pfuschen an Signalanlage

Züge mit Notbremsungen

Trump vs. Biden: Wer gewinnt?

Countdown zur US-Wahl