Fällt Maskenpflicht zu früh?

Lehrer schlagen Alarm

(10.06.2020) Sollten wir doch noch länger an den Schutzmasken festhalten? Ab Montag ist die Maskenpflicht ja weitestgehend aufgehoben. Nur noch in den Öffis, beim Frisör oder im Spital müssen wir Masken aufsetzen. Beim Einkauf in den Geschäften oder beim Restaurant-Besuch nicht mehr.

Doch jetzt schlagen die Lehrer Alarm: In den Schulen ist die Maskenpflicht ja bereits über Pfingsten gefallen. Dadurch sei unter den Schülern aber ein regelrechter Corona-Schlendrian ausgebrochen. Immer mehr Kids pfeifen durch den Wegfall der Maske auch auf Mindestabstände und Handhygiene.

Lehrergewerkschafter Herbert Weiß:
"Die Maske hat einen großen psychologischen Effekt gehabt. Die Kinder sind dadurch an alle wichtigen Maßnahmen erinnert worden. Jetzt ist es wirklich mühsam geworden. Diese Probleme sehen wir sowohl bei den jüngeren, als auch bei den älteren Schülerinnen und Schülern."

(mc)

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post