Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

(28.09.2020) Die Wiener Polizei bittet um Mithilfe: Ein 36-jähriger Deutsche soll sich als Physiotherapeut ausgegeben und in zahlreichen Wiener Gasthäusern Kunden angeworben haben. “Die Opfer wurden in den Gasthäusern laienhaft erstbehandelt, um sie somit zum Kauf weiterer Behandlungen zu bringen”, heißt es von Seiten der Wiener Polizei.

Zudem hat der Mann Lebensmittel aus Tirol angeboten. Die Kunden haben eine Vorauszahlung geleistet, eine Warenauslieferung erfolgte jedoch nicht.

p12809 Foto280920 x polizei wien

Da weitere Straftaten nicht ausgeschlossen werden können, ersucht die Wiener Polizei weitere Opfer oder Zeugen (auch anonym), sich an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01-31310-62510 zu wenden.

(jf)

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte

So läuft der Schulstart

Impfen, Testen, Spülen

Messer-Angreifer stellt sich

Flucht von Wien nach Graz

Wolf-Abschusspläne

Verordnung in Pinzgau

Corona-Infektionsrisiko

Geimpfte: 2 Drittel niedriger

Influencer vs. Impfskepsis

Social-Media-Stars für Impfung