Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

(28.09.2020) Die Wiener Polizei bittet um Mithilfe: Ein 36-jähriger Deutsche soll sich als Physiotherapeut ausgegeben und in zahlreichen Wiener Gasthäusern Kunden angeworben haben. “Die Opfer wurden in den Gasthäusern laienhaft erstbehandelt, um sie somit zum Kauf weiterer Behandlungen zu bringen”, heißt es von Seiten der Wiener Polizei.

Zudem hat der Mann Lebensmittel aus Tirol angeboten. Die Kunden haben eine Vorauszahlung geleistet, eine Warenauslieferung erfolgte jedoch nicht.

p12809 Foto280920 x polizei wien

Da weitere Straftaten nicht ausgeschlossen werden können, ersucht die Wiener Polizei weitere Opfer oder Zeugen (auch anonym), sich an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01-31310-62510 zu wenden.

(jf)

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November