Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

(13.11.2019) Nach dem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Lustenauerstraße in Dornbirn wird nun auf Hochtouren gefahndet! Dazu hat die Polizei in Vorarlberg auch ein Foto des Verdächtigen veröffentlicht.

Der Mann soll am Dienstagabend eine Angestellte der Tankstelle mit einem Taschenmesser bedroht und sie gezwungen haben, die Kassenlade zu öffnen. Daraufhin ist der Täter mit dem erbeuteten Bargeld geflüchtet. Obwohl die Polizei sofort mit zahlreichen Polizeistreifen und Diensthunden nach ihm gesucht hat, konnte er bislang nicht ausgeforscht werden.

Hier noch eine genauere Personenbeschreibung:
Der gesuchte Mann ist etwa 50 Jahre alt, mindestens 1,80 Meter groß, hat graue kurze Haare, einen markanten Spitzbart und trägt eine Brille. Er soll beim Überfall Vorarlberger Dialekt gesprochen und eine dunkle Kapuzenjacke mit der Aufschrift "Camp David 63 Blue Ocean" getragen haben. Außerdem hatte er blaue Jeans an sowie eine schwarze Wollmütze mit der Aufschrift "IN CAR".

Die Polizei bittet um Hinweise an das Landeskriminalamt Vorarlberg unter der Telefonnummer 059133/803333.

Fahndung content2

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden