Fahndung nach Brutalo-Bande

Attacke in Wiener U-Bahn

(04.07.2019) Fahndung nach einer brutalen Jugendbande in Wien! Die sechs Burschen waren offenbar seit längerem beim Bahnhof Wien-Mitte auffällig. Mitte April haben sie in der U-Bahnstation Landstraße einen 39-jährigen Mann attackiert.

Harald Sörös von der Wiener Polizei: "Der Mann hat bei diesem Übergriff mehrere schwere Verletzungen erlitten, unter anderem einen Nasenbruch, zahlreiche Hämatome im Gesichtsbereich und Blutergüsse am ganzen Körper. Es wird wegen absichtlich schwerer Körperverletzung ermittelt und hier drohen mehrjährige Haftstrafen."

Von den aggressiven Tatverdächtigen fehlt aktuell jede Spur. Hinweise (auch anonym) bitte an die Wiener Polizei unter der Telefonnummer 01 31310 5832!

p50407 Foto 1 LPD Wien 1

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske