Fahndung nach Messerstecher

(27.12.2018) Fahndung nach einem Messerstecher in Wien. Ein 17-jähriger Afghane soll genau heute vor zwei Monaten einem 18-jährigen Kontrahenten mit einem Messer in die Brust gestochen haben. Das Opfer hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Jetzt wird nach dem mutmaßlichen Täter europaweit wegen Mordversuchs gefahndet.

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
“Der Tatverdächtige ist ca. 170 cm groß, hat schwarze Haare, braune Haare und spricht die Sprachen Dari und gebrochenes Deutsch.“

Der Bursche ist bei der Polizei kein Unbekannter. Er soll am 12. August an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein.

Prozess um Legostein-Betrug

Mehr als 500.000 € Schaden

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche