Fahndung nach Messerstecher

(27.12.2018) Fahndung nach einem Messerstecher in Wien. Ein 17-jähriger Afghane soll genau heute vor zwei Monaten einem 18-jährigen Kontrahenten mit einem Messer in die Brust gestochen haben. Das Opfer hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Jetzt wird nach dem mutmaßlichen Täter europaweit wegen Mordversuchs gefahndet.

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
“Der Tatverdächtige ist ca. 170 cm groß, hat schwarze Haare, braune Haare und spricht die Sprachen Dari und gebrochenes Deutsch.“

Der Bursche ist bei der Polizei kein Unbekannter. Er soll am 12. August an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein.

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt