Fahndung nach Messerstecher

(27.12.2018) Fahndung nach einem Messerstecher in Wien. Ein 17-jähriger Afghane soll genau heute vor zwei Monaten einem 18-jährigen Kontrahenten mit einem Messer in die Brust gestochen haben. Das Opfer hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Jetzt wird nach dem mutmaßlichen Täter europaweit wegen Mordversuchs gefahndet.

Harald Sörös von der Wiener Polizei:
“Der Tatverdächtige ist ca. 170 cm groß, hat schwarze Haare, braune Haare und spricht die Sprachen Dari und gebrochenes Deutsch.“

Der Bursche ist bei der Polizei kein Unbekannter. Er soll am 12. August an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein.

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen