Fahrradschloss: Diebe kotzen

(25.10.2016) Ein Fahrradschloss, das Diebe zum Kotzen bringt! Diese skurrile Erfindung aus den USA sorgt für Aufsehen. Das sogenannte SkunkLock sieht aus wie ein normales Fahrradschloss, ist es aber nicht. Es ist mit einer chemischen Substanz gefüllt, die entweicht, wenn das Schloss geknackt wird. Dabei stinkt es so stark, dass sich der Übeltäter sofort übergeben muss. Das hält ihn vom Diebstahl ab.

Mit SkunkLock sollen Fahrraddiebe abgeschreckt werden, sagt Daniel Idzkowski, einer der Erfinder:
"Elektronische oder andere mechanische Schlösser können versagen. Unser Fahrradschloss verschreckt die Diebe aber. Es ist mit einer chemischen Substanz gefüllt, die platzt, wenn das Schloss aufgebrochen wird. Die Schlösser sind sicher und einfach anzubringen. Für den Fahrraddieb gibts aber eine richtig böse Überraschung."

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer