Pädophile faken Star-Profile

(03.05.2017) Mit gefakten Star-Accounts erschleichen sich Pädophile Nacktfotos von Kindern! Betroffene Eltern warnen jetzt vor dieser Masche. Pädophile fälschen Instagram- und Twitter-Konten von Stars wie Justin Bieber oder OneDirection-Sänger Harry Styles, um freizügige Pics von Mädchen zu erhaschen.

Das funktioniert so: Den Userinnen wird über die Fake-Accounts eine Nachricht geschickt, sie könnten einen Chat mit dem Star gewinnen. Dafür müssten sie nur ein Nacktfoto verschicken.

Die Mutter einer betroffenen Achtjährigen aus Australien, sagt im britischen BBC-Radio: "Der Account hat wirklich echt ausgesehen. Da waren Fotos des Stars und Verlinkungen zu anderen Profilen. Meine Tochter dachte, dass er echt ist. Als ich die Nachricht gesehen hab, hab ich das auch angenommen.Die Nachricht ist aufgepoppt, ohne dass wir uns gemeldet hätten. Dann stand da, dass das alle Mädels so machen und man keine Angst haben muss. Am Schluss wurde noch "Mach es jetzt!", gesendet."

Viele der Accounts wurden bereits gelöscht. Cyber-Experten weltweit fordern die Plattformen auf, schärfer dagegen vorzugehen.

Wichtig: Die Accounts der echten Stars erkennst du an den blauen Häkchen (siehe unten)!

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung