Pädophile faken Star-Profile

(03.05.2017) Mit gefakten Star-Accounts erschleichen sich Pädophile Nacktfotos von Kindern! Betroffene Eltern warnen jetzt vor dieser Masche. Pädophile fälschen Instagram- und Twitter-Konten von Stars wie Justin Bieber oder OneDirection-Sänger Harry Styles, um freizügige Pics von Mädchen zu erhaschen.

Das funktioniert so: Den Userinnen wird über die Fake-Accounts eine Nachricht geschickt, sie könnten einen Chat mit dem Star gewinnen. Dafür müssten sie nur ein Nacktfoto verschicken.

Die Mutter einer betroffenen Achtjährigen aus Australien, sagt im britischen BBC-Radio: "Der Account hat wirklich echt ausgesehen. Da waren Fotos des Stars und Verlinkungen zu anderen Profilen. Meine Tochter dachte, dass er echt ist. Als ich die Nachricht gesehen hab, hab ich das auch angenommen.Die Nachricht ist aufgepoppt, ohne dass wir uns gemeldet hätten. Dann stand da, dass das alle Mädels so machen und man keine Angst haben muss. Am Schluss wurde noch "Mach es jetzt!", gesendet."

Viele der Accounts wurden bereits gelöscht. Cyber-Experten weltweit fordern die Plattformen auf, schärfer dagegen vorzugehen.

Wichtig: Die Accounts der echten Stars erkennst du an den blauen Häkchen (siehe unten)!

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen