Impfbetrug!

14 Verdächtige festgenommen

(06.07.2021) 2500 Menschen in Mumbai, Indien leiden unter den Folgen eines schweren Betrugs: Statt dem Corona-Impfstoff wurde ihnen nur Salzwasser "geimpft". Richtig krass: Die Opfer haben für die vermeintlichen Impfstoffe sogar bezahlt! Fast 30.0000 US-Dollar gingen in die Tasche der Betrüger. 

14 Verdächtige in Haft

Wie CNN berichtet, wurden 14 Menschen in U-Haft gesteckt. Bei dem Impf-Betrug spielten nämlich nicht nur falsche Ärzte, sondern auch ein Krankenhaus eine entscheidende Rolle: Das Spital stellte neben den falschen Impfdosen auch gefälschte Impf-Zertifikate her!

Unschuldige Menschen betrogen

Ein Anwalt aus Mumbai und das Höchstgericht von Bombay findet diesen Betrug "wirklich schockierend! Unschuldige Menschen dürfen in Zukunft nicht mehr so einfach betrogen werden."

Indien leidet unter Corona

Zigtausende Tote forderte die letzte, explodierende Corona Welle in Indien. Die Krankenhäuser waren überfüllt, alle Sauerstoff-Flaschen vergriffen. Und nun auch noch dieser schreckliche Impfbetrug! Es bleibt zu hoffen, dass die Polizei rasch ermittelt.

(MF)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?